Strahlungswärme

Der Garant für ein angenehmes Raumklima

Die Menschen verbringen einen Großteil ihres Lebens in geschlossenen Räumen, die zudem und insbesondere während der Wintermonate ständig beheizt werden. Heizungen als Wärmequelle sind hierzulande in der kalten Jahreszeit unverzichtbar. Doch die Heizungsluft ist nicht unbedingt gesund.

Herkömmliche Heizkörper geben überwiegend Konvektionswärme ab, die durch die steigende Temperatur der Luft entsteht. Da warme Luft leichter als kalte Luft ist, steigt sie auf und es kommt zu einer Luftzirkulation. Nachteile daran sind zum einen die ausgetrocknete Luft, was unangenehm für Schleimhäute und Atemwege ist, und zum anderen das Aufwirbeln von Staub, was besonders Allergikern zu schaffen macht.

Kamin- und Kachelöfen hingegen können mehr. Sie beeindrucken nicht nur in ihrer Optik, sondern geben bei entsprechender Bauweise zusätzlich Strahlungswärme ab, die als besonders angenehm empfunden wird und auch nachweislich gesünder ist. Die Strahlungswärme ist mit den langwelligen Strahlen der Sonne vergleichbar und sorgt daher für eine besonders behagliche Wohnatmosphäre.